PROMENADE GARDENS, BUDAPEST

Grüne Oase mit Schreibtischen

Wer sagt, dass ein Arbeitsplatz immer nur funktional sein muss? Das neue Bürogebäude Promenade Gardens in Budapest verbindet zeitgenössisches Design mit technischer Exzellenz und zukunftsweisender Nachhaltigkeit.

Da kommt man gerne zur Arbeit 

Wer das Promenade Gardens in Budapest kennt, weiß, dass ein moderner Arbeitsplatz so viel mehr bieten kann: hervorstechendes Design und eine angenehme Atmosphäre. Planung, Bau und Betrieb des Gebäudes folgen strengen ökologischen Kriterien. In nur zwei Jahren Bauzeit entstand das innovative und hocheffiziente Bauwerk im zentralen Businessdistrikt der Stadt. Mitarbeiter befinden sich einerseits in einem dynamischen Arbeitsumfeld, finden aber bei Bedarf Ruhe im inneren, wasserreichen Garten des Grundstücks. 

Starker erster Eindruck 

Was sofort auffällt, sind die eleganten Designelemente, die zum architektonischen Gesamteindruck beitragen. Die vier miteinander verbundenen Türme bieten auf fünf Stockwerken insgesamt 25.000 Quadratmeter Platz für Büros, Restaurants und mehr. Drei Meter hohe Decken, 8.600 Quadratmeter Glasfront und Fassadenelemente in Kupferglanz machen das Bauwerk auch im geschäftigen Alltag zum Blickfang. Die Fassade verfügt über starke Wärme- und Schallschutzeigenschaften. 

Überzeugende innere Werte 
Auch innen glänzt Promenade Gardens. Das durchdachte Energie-, Belüftungs- und Wasserkonzept ist auf dem neusten technischen Stand. Sensoren ermitteln pro Raum das Tageslicht und stellen fest, ob Personen anwesend sind. Diese Daten fließen in die Steuerung der sparsamen LED-Beleuchtung bzw. in die Temperaturregelung ein. Ein energieeffizientes VRV-System (Variabler Kältemittel-Volumenstrom) ermöglicht es, die Räume individuell zu heizen, zu kühlen oder zu entfeuchten. Die große Raumhöhe von drei Metern macht selbst voll besetzte Büros geräumig. Pro Person und Stunde finden 12 Liter Frischluft ihren Weg ins Gebäude. Die fünf Stockwerke sind durch 18 energiesparende Fahrstühle verbunden. 

 

Zertifizierte Nachhaltigkeit 
Nachhaltigkeit stand aber nicht nur für die Nutzung des Gebäudes im Mittelpunkt, sondern auch bei der Auswahl des Standortes, bei der Planung, beim Bau und beim Gebäudemanagement. Das belegen die beiden Zertifikate für Promenade Gardens: LEED Gold und BREEAM Very Good. Schon während der Bauphase achtete man sehr darauf, das Gelände und die Nachbarschaft möglichst wenig in Mitleidenschaft zu ziehen. So ergriff man Maßnahmen gegen Staubentwicklung oder zum Schallschutz. Baufahrzeuge wurden gründlich gereinigt, bevor sie wieder in den Stadtverkehr wechselten. Die meisten verwendeten Materialien stammen aus Budapest oder der Region und sind umweltfreundlich bzw. zertifiziert. 

Es gibt noch mehr 
Fahrradstellplätze sowie ein Ankleidezimmer mit Dusche machen es all jenen leichter, die ihr Auto stehen lassen möchten und lieber mit dem Fahrrad zur Arbeit kommen. Ebenso gibt es Lademöglichkeiten für Fahrzeuge mit Elektro- oder Hybridantrieb. Biodiversity-Pflanzenwände sorgen nicht nur für dekorative Innenräume, sie regeln auch die Luftfeuchtigkeit und werten die Qualität der Raumluft auf. Für einen sparsamen Umgang mit Wasser sorgen entsprechende Armaturen. Anfallendes Regenwasser wird gesammelt und sichert die Bewässerung aller WCs und des inneren Gartens. Das hochmoderne Gebäudemanagementsystem überwacht und optimiert kontinuierlich die Energie- und Wasserversorgung des Gebäudes. 

Entwässerung mit BG-Graspointner 
Im Garten, neben den Wasserflächen, auf den Terrassen und rund um das Gebäude kamen verschiedene Rinnen von BG-Graspointner zum Einsatz: 81 Meter verzinkte, geschlossene BG-FA Fassadenrinne mit Gitterrost, 315 Meter verzinkte, perforierte BG-FA Schlitzrinne und 151 Meter perforierte BG-TE Terrassen-Schlitzrinne aus Edelstahl. Letztere wurde mit Schlitzeinlagen ausgestattet, um das Eindringen von Feststoffen in die Rinne zu verhindern. Das Design der Fassadenrinnen betont den modernen und exklusiven Auftritt des Gebäudes.

Sándor Liziczai, Architekt bei Park Stúdió Kft., hat das komplexe Entwässerungssystem von Promenade Gardens geplant. Das breite Angebot an Lösungen und die Kompetenz von BG-Graspointner haben ihn überzeugt. Er war unter anderem auf der Suche nach einem System, dass hervorragend mit der Abdichtung der darunterliegenden Tiefgarage harmoniert: 

 

Bei BG-Graspointner fand ich für das gesamte Projekt die ideale Komplettlösung aus einer Hand. 

Wir konnten Liziczai bei der Systemauswahl unterstützen. Mit hydraulischen Berechnungen für unsere Schlitzrinnen stellten wir sicher, dass diese die geforderte Leistung erbringen. Anhand technischer Zeichnungen konnten wir aufzeigen, dass auch Produkte mit geringerer Bauhöhe als vorher geplant möglich waren. Umweltverträglichkeit ist für Liziczai ein wichtiges Thema: 

Was die Nachhaltigkeit angeht, sind wir heute ungefähr da, wo die Skandinavier schon vor 10 Jahren waren. 

Im Moment plant er ein Projekt, bei dem anfallendes Wasser direkt vor Ort versickert wird. Wir sind stolz, dass wir Teil des Projekts Promenade Gardens waren und würden uns freuen, auch beim nächsten dabei zu sein. 

 

Verfolgen auch Sie ein ökologisch ehrgeiziges Bauprojekt und suchen nach Lösungen für die Entwässerung? Rufen Sie uns an, unsere Spezialisten sind für Sie da: 


Tel: +43 (0)6233 8900-0 
E-Mail: office@bg-graspointner.com 
www.bg-graspointner.com

<span style="color: #9ed300">Projekt-Steckbrief</span>

 

Projektname

Promenade Gardens

 

Ort

Budapest

 

Verbaute Rinnentypen

BG-FA Fassadenrinne  

BG-FA Schlitzrinne

BG-TE Terrassen Schlitzrinne

 

Gesamtlaufmeter

547 m

 

Services BG-Support

Hydraulische Berechnungen, Projekt-Support

 

Kunde/Bauherr 

DVM Design Kft.

 

BG-Projektteam:

Matthias Sailer, Tamas Opitz

 

Architekt/Planer

Sándor Liziczai

 

Bauunternehmen

DVM Construction Kft.

Opitz Tamás
Ügyvezető igazgató
BG-Graspointner
Magyarország