SHOPPING-CENTER SILLPARK

Der perfekte Einkauf beginnt schon im Parkhaus

Shopping-Center sind heute moderne, urbane Erlebnisräume, in denen das Leben pulsiert. Eine angenehme Anreise trägt viel zu einem positiven Eindruck bei. Das frisch renovierte Parkhaus des Shopping-Centers SILLPARK in Innsbruck sorgt mit breiten Stellplätzen, einer hellen Architektur und modernster Technik für das perfekte Einkaufserlebnis.

Auftraggeber mit hohen Ansprüchen
Die SES Spar European Shopping Centers GmbH betreibt rund 30 Shopping-Standorte und ist spezialisiert auf hochwertige großflächige Handelsimmobilien. Das umfasst nicht nur den Betrieb, sondern auch die Entwicklung, das Management und die Vermarktung an Investoren. Das Unternehmen setzt bei allen Neubauten oder Renovierungen auf den neuesten Stand der Technik und setzt auf nachhaltige Bauweise. Der Qualitätsanspruch an das eigene Produkt und an andere Gewerke ist also sehr hoch. Immer mit dem Ziel, für die Kunden außergewöhnliche Shopping-Erlebnisse in ihren Centern zu schaffen. 

 

Angenehmes Ankommen: Die Tiefgarage
Die neue Tiefgarage im SILLPARK ist hell, freundlich, komfortabel und verfügt über besonders breite Stellplätze. Schon bei der Anreise ist erkennbar, was sich auf allen Parkebenen fortsetzt: der hohe Anspruch des Betreibers an Bauqualität und Ambiente.

 

Genau die richtige: BG-FILCOTEN parkline
BG-FILCOTEN parkline ist genau die richtige Rinne, um dieses Erscheinungsbild auch bei einem Detail wie der Entwässerung zu unterstreichen. Das System sorgt beim Überfahren für ein perfektes Fahrgefühl, denn Rinne und Rost sind aus einem Guss. Auch für den regen Fußgängerverkehr ist BG-FILCOTEN parkline bestens geeignet. Robert Eder, Technischer Support bei BG-Graspointner hat das Projekt betreut:

Die Geräuschentwicklung war minimal. Mit einer Schlitzweite von 12,5 Millimetern ist die Rinne barrierefrei und selbstverständlich auch für Rollstühle (Standardreifenbreite: 37 mm) ideal befahrbar.
Weiterer Pluspunkt ist die zurückhaltende Optik der neuen Rinne. BG-FILCOTEN parkline fügt sich nahtlos in die moderne Architektur der Tiefgarage ein.
 
 

SES setzt auf Nachhaltigkeit
Ein weiteres wichtiges Kriterium ist für SES die Nachhaltigkeit. Auch deshalb passt eine Rinne aus FILCOTEN HPC zu dem Projekt wie keine zweite. Der Werkstoff FILCOTEN HPC (High Performance Concrete) besteht aus mineralischen Rohstoffen und ist zu 100 Prozent recycelbar. Die Herstellung erfolgt ausnahmslos mit Ökostrom und das Material ist frei von Harzen und Lösemitteln. Es ermöglicht die Konstruktion von Entwässerungsrinnen in ressourcenschonender Leichtbauweise bei gleicher Stabilität und Belastbarkeit wie herkömmliche Betonsysteme. Die BG-FILCOTEN Rinnen sind auch aufgrund ihrer verifizierten Ökobilanz nach ISO 14040/14044 bzw. EN 15804 vorbildlich ökologisch und eignen sich perfekt für nachhaltige Bauprojekte.

 

Langlebiger bauen
Zur Nachhaltigkeit gehören auch langlebige Gebäude. Je höher die Nutzungsdauer, desto besser. Auch diesem Anspruch von SES konnte BG-FILCOTEN parkline gerecht werden. Der Werkstoff FILCOTEN HPC ist korrosionsfrei und bietet die ca. dreifache Lebensdauer im Vergleich zu Lösungen aus Edelstahl. Auch ein neuer Aufbau unterstützt die Langlebigkeit der Tiefgarage. Die Schichten der einzelnen Decks wurden wie folgt geplant und ausgeführt: bewehrter Stahlbeton, Hochleistungs-Verbundestrich und Abdichtung sowie eine Verschleißschicht aus Kunstharz. Diese schützt den gesamten Aufbau zuverlässig vor Tausalzeinträgen.

 

Wie plant man nachhaltig?
Für die Sanierung des Betons wurde Bernard Ingenieure (www.bernard-ing.com) – ein führendes Ingenieurbüro in Österreich – beauftragt. Dort entschied man sich, die sensiblen Detailplanungen an den Architekten Siegfried Hybner (www.nachhaltig-planen.at) zu übergeben, einen Spezialisten für nachhaltige Projekte. Hybner weiß zwar, wie strapaziert der Begriff der Nachhaltigkeit ist, doch er weiß auch, was er wirklich bedeutet und kann ihn in seiner täglichen Arbeit mit Leben füllen:

Nachhaltigkeit in der Planung bedeutet für mich, nicht gleich zu Routine-Lösungen zu greifen, sondern erstmal zu überlegen, was das Beste für ein Projekt ist.

Es sei viel wichtiger, zunächst alle Gegebenheiten und Ansprüche aufzunehmen und innezuhalten. Dann beginne die Suche nach nachhaltigen Lösungen und das bedeute: offen bleiben für neue Ideen, den Status Quo hinterfragen, etc. Daher auch der Wechsel von Asphalt zu einer Kunstharzbeschichtung und der Fokus auf langfristige Nutzbarkeit.

 

Die drei Ebenen der Nachhaltigkeit
Nachhaltige Planung spielt sich für Hybner auf drei Ebenen ab:

  1. Alle Beteiligten müssen mit der Idee einer Sanierung auf hohem Niveau in das Projekt gehen
  2. Dazu braucht es die geeigneten, hochwertigen Produkte
  3. Und die fachgerechte Ausführung
Es ist sinnvoll, das Thema Entsorgung schon zu Projektbeginn mitzudenken. Ein Material, das zu 100 Prozent recyclebar ist, hat einen klaren Vorteil.

BG-Graspointner ist genau der richtige Partner für meine Idee der nachhaltigen Planung. Das Material FILCOTEN HPC ist von höchster Qualität und auf lange Nutzbarkeit ausgelegt. Adaptierbarkeit und Passgenauigkeit sind hervorragend.

Hybner zeigte sich beeindruckt von der Philosophie von BG-Graspointner, denn diese decke sich mit seinen Ansprüchen an nachhaltiges Bauen.

Das hören wir gerne. Wenn auch Sie lieber lange Sanierungsintervalle mögen und ein Entwässerungssystem für ein nachhaltiges Projekt suchen, rufen Sie uns an! Sie erreichen unsere Spezialisten unter der Nummer +43 (0)6233 8900-0. E-Mail: office@bg-graspointner.com

Projekt-Steckbrief

 

Projektname

Sanierung Tiefgarage SILLPARK

 

Ort

Innsbruck, Österreich

 

Verbaute Rinnentypen

BG-FILCOTEN parkline

BG FLEX sigma Bodenablauf

 

Gesamtlaufmeter

700 m, 144 Bodenabläufe

 

Services BG-Support

Hydraulische Berechnungen, Sonderkonstruktion Bodenablauf speziell für dieses Projekt

 

Kunde/Bauherr 

BERNARD Ingenieure ZT GmbH

 

BG-Projektteam:

Kirchebner Christoph, Eder Robert, Speer Josef

 

Architekt/Planer

BERNARD: Mayramhof Martin, Hybner Siegfried

 

Bauunternehmen

Bauschutz Wels

Robert Eder 
Technical Support 
BG-Graspointner GmbH